26.11.2012
Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung (ÜLu)

Die Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung (ÜLu) als Ergänzung zum dualen Ausbildungssystem

In der dualen Ausbildung bestehen unterschiedliche Lernorte. Neben den Betrieben und der Berufsschule werden im Rahmen der Überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung (ÜLu) Lehrgänge durchgeführt, welche die Ausbildung in den Betrieben ergänzen und der Anpassung an die technische Entwicklung im Zahntechniker-Handwerk dienen sollen.

Die ÜLu wird in einwöchigen Kursen durchgeführt und findet im Berufsbildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main statt. Die Gruppen werden aus dem Klassenverband der Berufsschule gebildet. Das Konzept der ÜLu sieht vor, dass 6 Kurse die Ausbildungszeit vom 1. bis zum Ende des 3. Ausbildungsjahres begleiten. Aus diesen 6 Kursen wird eine Auswahl getroffen, falls die personellen und räumlichen Bedingungen ein vollständiges Angebot nicht zulassen.

Für alle Lehrgänge gilt:

Lehrgangsdauer:                                  1 Arbeitswoche

Teilnehmer:                                            Lehrgang G/Zahn 1/00
                                                                  für Auszubildende im 1. Ausbildungsjahr

                                                                  Lehrgänge Zahn 1/00 bis Zahn 5/04
                                                                  für Auszubildende ab 2. Ausbildungsjahr

Teilnehmerzahl:                                     8 bis 16 Auszubildende je Lehrgang
 
Im Zusammenhang mit der Durchführung des Lehrgangs zusätzlich zu vermittelnde Kenntnisse und Fertigkeiten:

  • Maßnahmen des Arbeits-. Gesundheits- und Umweltschutzes, der rationellen Energieverwendung und des Qualitätsmanagements beachten und anwenden
  • Arbeitsschritte unter Berücksichtigung funktionaler, konstruktiver und fertigungstechnischer Gesichtspunkte festlegen
  • Werkzeuge, Geräte sowie Hilfsmittel nach Verwendungszweck auswählen und bereit stellen
  • Arbeitsgeräte und Betriebsmittel reinigen und pflegen
  • Arbeitsplatz unter Berücksichtigung des Auftrages vorbereiten, Maßnahmen zur Vermeidung von Personen- und Sachschäden im Umfeld des Arbeitsplatzes treffen
  • Arbeitsergebnisse kontrollieren und bewerten  

 

Lehrgang G/Zahn 1/00

Herstellen von extra- und intraoralen Registrierhilfen und deren Umsetzung in den Kieferbewegungs-simulator                                                                                                                                                                         – 1. Ausbildungsjahr –

 Lehrgang Zahn 3/00

Herstellen von kieferorthopädischen Geräten                                                                                                        – 2. Ausbildungsjahr –

Lehrgang Zahn 1/00

Herstellen von totalen Unterkiefer- und Oberkieferprothesen nach System                                                – 3. Ausbildungsjahr –

Lehrgang Zahn 2/00

Herstellen von herausnehmbarem Zahnersatz / Modellguss                                                                             – 3. Ausbildungsjahr –

Lehrgang Zahn 4/04

Zahnmodellationen in Wachs gefertigt                                                                                                                     – 3. Ausbildungsjahr – alternativ dazu Lehrgang Zahn 6/04

Lehrgang Zahn 5/04

Angewandte Frästechnik und Verarbeiten von Geschieben                                                                                 – 3. Ausbildungsjahr –

Lehrgang Zahn 6/04

Angewandte CAD/CAM-Technik                                                                                                                                 – 3. Ausbildungsjahr –


 

 

 

 

zurück