Klaus Kanter Stiftung

Zur Förderung der meisterlichen Ausbildung und Qualifikation im Zahntechnikerhandwerk wurde 1992 die Klaus Kanter Stiftung ins Leben gerufen. Der Förderpreis wurde erstmals 1994 bundesweit ausgeschrieben und verliehen. Mit der Klaus Kanter-Stiftung soll der Grundgedanke der meisterlichen Qualifikation als Nachweis der besonderen Leistungsfähigkeit des Deutschen Zahntechniker Handwerks gestärkt und gefördert werden, auch im Hinblick auf den europäischen Binnenmarkt.

Das Ziel der Stiftung wird insbesondere verwirklicht durch die jährliche Verleihung des Klaus Kanter Förderpreises für die beste Zahntechniker-Meisterprüfung in der Bundesrepublik Deutschland.

Die Klaus Kanter Stiftung wurde am 30. Januar 2013 in das Goldene Buch der Stiftungen der Stadt Frankfurt am Main aufgenommen.