Klaus Kanter Preis

Zur Förderung der meisterlichen Ausbildung und Qualifikation im Zahntechniker-Handwerk verleiht die Klaus Kanter Stiftung den "Klaus Kanter Preis" für die beste praktische Meisterprüfung in der Bundesrepublik Deutschland.

Teilnahmeberechtigt an diesem Wettbewerb sind die Meisterschulabsolventinnen und -absolventen, die während eines Jahres die beste praktische Meisterprüfung vor einer Prüfungskommission abgelegt haben.

Die Ermittlung der/des besten Jahrgangsmeisterin/Jahrgangsmeisters erfolgt durch eine kompetente Fach-Jury.

Der Förderpreis beträgt € 3.500,00

Von den Teilnehmern am Wettbewerb sind folgende Unterlagen einzureichen:

  1. Tabellarischer Lebenslauf
  2. Bescheinigung der bestandenen zahntechnischen Meisterprüfung mit Ausweis der Einzelnoten der vier Prüfungsteile
  3. Bestätigung der Prüfungskommission, dass es sich um die beste praktische Meisterprüfung des Jahres handelt
  4. Praktische Meisterarbeit (mit Artikulator(en) zur Prüfung der Occlusion)

Bewerbungen sind zu richten an:

Klaus-Kanter-Stiftung
Kettenhofweg 14-16
60325 Frankfurt
Telefon: 069 956799-0
Telefax: 069 562054
Sachbearbeiterin: Frau Elisabeth Dankerl
E-Mail: edankerl@zti-rhein-main.de
Internet: www.klaus-kanter-stiftung.de

 

Der Klaus-Kanter-Preis 2017 für die beste praktische Meisterprüfungsarbeit des Jahres 2016 wurde am 17.09.2017 in Berlin verliehen.

1. Preis   ZTM Stefan Suchoroschenko   Siedlerstrasse 22      67435 Neustadt

2. Preis:  ZTM Kathrin Blaschke                Winklerstrasse 29     12623 Berlin

3. Preis:  ZTM Niko Guggemos                Porschestrasse 20    87437 Kempten

Frau ZTM Kathrin Blaschke ist auch Gewinnerin des Peers Implantat-Prothetik Preises für die beste implantologische Meisterarbeit eines Jahragangs.

Wir gratulieren den Preisträgern nochmals auf das aller Herzlichste.